06/09/2006

Technikmeile


Hier eine erste Auswahl von wichtigen Technikschauplätzen, auch mit Berücksichtigung der laufenden Projekte des Kuratoriums.
1. Brenner, Kernensemble rund um den ehemaligen Schlagbaum, dokumentiert durch ein Bauttenglossar.
2. Erstes unbemanntes Schau-E-Werk Sachsenklemme; Informationssäulen und ludischer Parcours auf der Basis des bereits entwickelten Studentenprojekts; in dem Zusammenhang zweiter Schwerpunkt:
3. Bahnhof Franzensfeste; Infosäule Technikmuseum + Verweis auf Tunnelwatching des BBT;
4. Enel-Kraftwerk Brixen;
5. Bahnhof Toblach vor dem Hintergrund der altösterreichischen Sommerresidenz im Grandhotel;
6. Lift auf den Col Alt, Abtei, Gadertal; Keimzelle des Wintertourismus, ursprünglich erster kollaudierter Sessellift 1947:
7. Edison-Kavernen-Kraftwerk in Waidbruck, dokumentiert mit historischem Filmmaterial;
8. Kastelruther Haltestelle: Holzbrücke mit Kleinbahnhof als Radstation;
9. Etschwerke-Kraftwerk Kardaun; Erhaltung, Einhausung und Bespielung der alten Pelton-Turbinen sowie Visualisierung der Initiativen auf der Glasbühne im restaurierten Kraftwerk. (Nacht der Soprane); Dokumentation mit Besichtigungsmöglichkeit eines zentralen Standorts der Südtiroler E-Werkgeschichte;
10. Enel- Gross- Kraftwerk Kardaun; Ausstellung der Trentiner Fotografen Dynastie Pedrotti und Dokumentation der staatlichen E-Werks-Erschliessungen in Südtirol seit dem Faschismus;
11. Inszenierung Edison-Turbine aus dem Marlinger Werk in der Claudia- Augusta Strasse in Bozen in Zusammenarbeit mit Edison, it. Gewerbeoberschule, Gemeinde Bozen;
12. Kohlerer-Seilbahn, älteste Personenseilschwebebahn der Welt (1908);
13. Bahnhof Bozen (1859 / 1867 Umbau Arch. A. Mazzoni 1928) Jetzt vor dem Hintergrund aktueller Umbaupläne. 
14. Historische Beleuchtung der Bozner Wassermauerpromenade aus K.u.K. Zeit, restauriert 2005 mit Schülern der Gewerbeoberschule Bozen
15. Rittner Bahn , Baujahr 1907;   Ing. Josef Riehl, Tirols "Eisenbahnvater" und dessen Heimatstadt Bozen setzen Auftakt zur "Bergbahn-Ära"
16. Mendelbahn, europaweit steilste Standseilbahn mit extremen Streckenverhältnissen, Baujahr 1903;
17. Kriegsbahnhof Branzoll, 1. Weltkrieg
18. Bahnhof Auer (Brennerbahn) und Bahnhof der Fleimstalbahn (Kriegsbahn 1. Weltkrieg)
19. Bahnhof Klausen, Pilotprojekt für Aufwertung der historischen Bahnhöfe als "Service-Station" mit altösterreichischem Flair und zeitaktueller Information in Zusammenarbeit mit der RAS (rundfunkanstalt Südtirol), stellvertretend für die historische Bahnhofsmeile an den Bahnstrecken in Südtirol (Unterlandler-Bahn, (Ing.v. Negrelli) Brenner-Bahn, Pustertaler-Bahn, Bozen-Meran, (Schwerpunkte Sigmundskron, Untermais, Meran und Vinschgerbahn)
20. gerettete Eisenbogen-Etschbrücke (Baujahr 1926) bei Pfatten; Technikdreieck "Elektrische Landschaften" Lana-Marling-Algund umfasst: 
21. Edison-E-Werk in Marling, 1925
22. Heimat des Seilbahnpioniers Luis Zuegg mit Vigil-Joch-Seilschwebebahn (1912),
23. Geburtshaus des Erfinders des Kraftrads Johann Kravogl, Ansitz Rosengarten
24. restaurierte E-Lok in Erinnerung an Trambahn-Lana-Meran und Apfelexpress Lana-Burgstall, Tribusplatz Lana;
25. Werkstättenareal des Technikpioniers Hans Trojer in Algund, Ausfahrt Mebo Algund
26. die historischen erterbauten E-Werke der Etschwerke auf der Töll, samt Schleuse auf der Töll und Kraftwerk Schnals.
27. Bierbrauerei Forst,
28. Sel/Edison-Grosskraftwerk Reschen - Kastelbell;
29. Schrägaufzug Laaser Marmor, längster Bremsweg Europas; Portalkran als Landmarke im Blickkontakt mit dem Laaser Bahnhof;
30. Bahnhof Töll, Partschins, Schausammlung der landwirtschaftlichen Maschinen von Johann Bonani sowie Bespielung mit Filmdokumenten und virtueller Link zum Schreibmaschinenmuseum P.Mitterhofer;
31. Wendebahnhof Mals

32. Brixen, Hof-Druckerei Weger, weltweit älteste Druckerpresse in Holz, aus der Zeit von Johann Gutenberg, 1558

Images